Handschmerzen / Karpaltunnelsyndrom

Handschmerzen / Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom entsteht durch ein zu enges Bindegewebe an der Handwurzel und dadurch gereiztem Nerven (Nervus medianus). Dies macht sich durch ausstrahlende Schmerzen in den Unterarm, Taubheitsgefühle und Kribbeln bemerkbar.

Die Anode (rot) bei Handschmerzen bzw. Karpaltunnelsyndrom oberhalb des schmerzenden Areals, die Kathode (blau) auf dem Daumenballen platzieren.

Elektrodenanlage bei Karpaltunnelsyndrom