Lendenwirbelschmerzen

Lendenwirbelschmerzen

Da die Lendenwirbelsäule den größten Teil der mechanischen Arbeit der gesamten Wirbelsäule und das Gewicht des Oberkörpers zu tragen hat, sind besonders im Bereich des 4. und 5. Lendenwirbels und des 5. Lenden- und des 1. Kreuzbeinwirbels am ehesten Abnutzungserscheinungen der Bandscheiben zu beobachten. Sie verlieren ihre stoßdämpfende Funktion und können "vorfallen". Die Schmerzen entstehen am geschädigten Wirbel und können in die Hüfte, die Leiste oder das Bein ausstrahlen.

A) Bei Lendenwirbelsäulenschmerzen die Anode (rot) auf den Hauptschmerzpunkt platzieren, die Kathode (blau) spiegelbildlich auf die andere Seite der Wirbelsäule (siehe Abb.)

Anlagepunkte bei Lendenwirbelsäulenschmerzen 1-Kanal TENS Gerät



B) Bei der Verwendung von beiden Kanälen, die Anode (rot) auf den Hauptschmerzpunkt platzieren, die Kathode (blau) in den Ausstrahlungsbereich des Schmerzes, die Elektroden des 2. Kanals spiegelbildlich auf der anderen Seite der Wirbelsäule (siehe Abb.).

Anlagepunkte bei Lendenwirbelsäulenschmerzen 2-Kanal TENS Gerät